Alpenromantik

Im Juni 2017 hatte ich das Glück zwei Tage im Rübezahl Hotel zu verbringen. Ein Traumhaftes Wellness Hotel in Schwangau nahe Füssen mit Blick auf die Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein.

Am ersten Abend sind wir sehr spät (01:00 Uhr) im Hotel angekommen, sodass außer einem späten Willkommensdrink auf dem Zimmer und Schlaf nicht mehr viel passiert ist.
Wir hatten großes Glück mit dem Zimmer und konnten uns an einem Turmzimmer mit großem Balkon und Blick auf die Schlösser erfreuen. Der Willkommensdrink wurde bei sommerlich warmen Temperaturen selbstverständlich auf dem Balkon genossen.

 

Am Abend ließ sich der malerische Blick schon erahnen, da die Schlösser nachts erleuchtet sind, doch am nächsten Morgen wurde ich dann doch nochmal überrascht wie schön der Ausblick wirklich ist.

Morgens haben wir ausgiebig gefrühstückt und im Anschluss bei sommerlichen 28 Grad den Pool aufgesucht um ein wenig Sonnenstrahlen zu tanken und etwas Farbe zu sammeln (natürlich mit Sonnencreme. Denn -Dermatologenspruch - "die Haut vergisst nichts").

Drei Stunden im und am Wasser entspannt und die Seele baumeln lassen. Ein Traum. Nach den letzten Woche mit wenig Schlaf und viel Arbeit eine seeeeehr wilkommene kleine Auszeit.

    

Gegen 13 Uhr ging es weiter zum romantischen Picknick vor dem Schwansee, wieder mit Blick auf die beiden Schlösser. Wer jemals die Gelegenheit hierzu hat und seine/n Liebste/n verführen möchte, sollte ein solches Picknick auf jeden Fall in Erwägung ziehen! Atemberaubende Landschaft, malerische Schlösser und trotz großer Beliebtheit des Reiseziels kaum andere Menschen in Sichtweite. Ich kann mir nur schwer vorstellen, wie man Alpenromantik noch übertreffen könnte.

 

 

Nach dem Picknick sind wir zum Alpsee gefahren. Der Alpsee ist der nächst höhere gelegene See, der direkt an das Schloss Hohenschwangau grenzt. Von der Mitte des Sees sind beide Schlösser einzusehen. Da ich mein Geld im Auto vergessen hatte, konnten wir kein Tretboot ausleihen und sind kurzerhand in die Mitte des Sees geschwommen.

Nach der kurzen Schwimmeinheit sprach nichts gegen 1 Stunde Schlaf in der Spätnachmittagssonne am See.

 

Im Anschluss blieb kurz Zeit zum frisch machen und dann gab es auch schon Abendessen.
Verführerischer ging es kaum. Ein 5 Gänge Menü mit freiem Blick auf die Berge und die Schlösser. (:

 

Ein rundum gelungener Aufenthalt in Schwangau und gerade für eine kleine (romantische) Auszeit sehr empfehlenswert.